130 GESETZE

DISKRIMINIEREN LEPRA-KRANKE

IN 29 LÄNDERN. JETZT ABSCHAFFEN!

Im 21. Jahr des 21. Jahrhunderts verweigern veraltete Gesetze leprabetroffenen Menschen, grundlegende Menschenrechte. Diese Paragraphen müssen abgeschafft werden.

Lepra ist eine nur mässig ansteckende Krankheit, die seit den 1980er Jahren heilbar ist. Innerhalb von 72 Stunden nach der Verabreichung von MDT-Antibiotika ist die Person nicht mehr infektiös. Dennoch erlauben 130 Gesetze in 29 Ländern, dass eine Person aufgrund einer Lepradiagnose diskriminiert wird.

Es sind ungerechte und veraltete Gesetze, die es erlauben, dass man dauerhaft von der Schule verwiesen, aus dem Job gefeuert, von seinen Kindern getrennt, aus dem Haus entfernt, von der Gesellschaft abgesondert und in einer Kolonie festgehalten wird.

In einer Petition mit über 7000 Unterschriften fordert die Lepra-Mission ein Ende der veralteten und diskriminierenden Lepragesetze. Die Petition fordert die UN auf, ihre Menschenrechtsmechanismen zu nutzen, um sicherzustellen, dass alle Mitgliedsstaaten ihren Verpflichtungen nachkommen, die sie in internationalen Menschenrechtskonventionen eingegangen sind.

Die Petition wird den Mitgliedern des Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen im Oktober 2021 vorgelegt. Dies wird zeitgleich mit einer Präsentation der UN-Sonderberichterstatterin für Lepra, Frau Alice Cruz, vor der UN-Generalversammlung zum Thema Diskriminierung von Lepra-Betroffenen stattfinden.

Es sind veraltete Gesetze, die Scham und Angst erzeugen. Menschen mit Symptomen verstecken sich und suchen erst spät Hilfe auf. Unbehandelte Lepra führt zu Behinderungen und dauerhaften Schäden an Nerven und Gliedmassen.

Es ist Zeit diese Gesetze abzuschaffen!

Mit Ihrer Hilfe können wir betroffene Menschen finden, behandeln und Lepra jetzt und für immer stoppen. 

Werden Sie Teil von ZeroLepra.

Vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrer Unterschrift für die Menschenrechte von Lepra betroffenen Menschen einsetzen. Damit sind Sie Teil einer globalen Bewegung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Wir werden Sie über den Fortschritt dieser Petition auf dem Laufenden halten und über die Reaktionen, wenn Alice Cruz das Thema im September vor die UN bringt.

Mit Ihrer Unterstützung können wir den Kampf gegen die globale Ungerechtigkeit für Menschen, die von Lepra betroffen sind, fortsetzen. Herzlichen Dank.